Vielseitige Brennnessel

Es gibt kaum ein anderes Kraut, dass sich so vielfältig nutzen lässt wie die Brennnessel. Damit sie auch bei dir vom Unkraut zum Superkraut wird, solltest du unseren folgenden Ratgeber gut durchlesen.

Brennnesseln gehören zu den offiziell anerkannten Heilpflanzen. Sie werden bspw. als Tee oder Saft gegen Harnwegsentzündungen und rheumatische Beschwerden eingesetzt. Auch als Biodünger und natürliches Pflanzenschutzmittel lassen sie sich gut verwenden. Sie tragen sehr zur Artenvielfalt von Tagfaltern bei. Es soll also nochmal jemand von Unkraut bei Brennnesseln sprechen.

 

Falter-Futter

Viele Tagfalter gäbe es ohne die Brennnesseln nicht in unseren Gärten. Ca. 30 Schmetterlingsarten legen an Brennnesseln ihre Eier ab. Auch sind sie für die Schmetterlingsraupen Futterpflanzen, auf die sie angewiesen sind. Raupen vom Tagpfauenauge fressen ausschließlich Brennnesseln. Dasselbe gilt für die Raupen vom Kleinen Fuchs, Admiral und dem Landkärtchen-Schmetterling.  Die Brennnesseln tragen also essenziell zur Artenvielfalt bei Schmetterlingen in unseren Gärten bei.

 

Essen

Junge zarte Blätter von Brennnesseln lassen sich sehr gut zu Pesto verarbeiten. Auch in Smoothies oder im Salat schmecken sie sehr gut. Die noch nicht so kräftigen Brennhärchen der zarten Blätter kannst du mit einem Nudelholz plattmachen. Auch durch Pürieren oder Dünsten werden sie zuverlässig platt gemacht. So kannst du die Brennnessel also unbeschadet genießen.

 

Biodünger

Neben Kompost gehört die Brennnesseljauche zu den besten Naturdüngern. Die Jauche ist reich an Stickstoff und anderen Nährstoffen. Die enthaltene Kieselsäure trägt zur Pflanzenstärkung bei. Das Beste daran ist: Sie ist kostenlos und du kannst sie ganz einfach selbst herstellen.

 

Jauche ansetzen

Beim Ansetzen der Jauche kommt auf 1kg frische Brennnesseln 10l Wasser. Die Jauche ist fertig, wenn sie nach zwei bis drei Wochen nicht mehr schäumt. Wenn du sie dann nutzen willst, dann verdünnst du sie im Verhältnis 1:10 mit Wasser und gießt sie in den Wurzelbereich von nährstoffliebenden Pflanzen wie Gurken oder Tomaten.

 

Schädlinge

Wenn du die Jauche 1:20 verdünnst, kannst du sie auch über Pflanzen sprühen, um Schädlingsbefall vorzubeugen.

 

Wenn du noch etwas für deinen Garten brauchst, dann schau bei uns im Markt vorbei. Wir beraten dich gerne.